HDBLOG


Kategorien


Neueste Beiträge


Neueste Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 0

IOT

Alexa Skill Entwicklung für die Hildesheimer Allgemeine Zeitung

14th Dezember 2017

Laut einer repräsentativen Umfrage von PwC nutzten bereits im Juni 2017 über 4 Millionen Menschen in Deutschland ein Amazon Echo. Diese Zahl dürfte sich bis zum Ende dieses Jahres noch einmal erhöhen – auch dank des Weihnachtsgeschäfts. Für die Hildesheimer Allgemeine Zeitung (HAZ) ein guter Grund, mit einer eigenen App auf dem intelligenten Lautsprecher vertreten zu sein und die Integration des sogenannten Skills bei uns anzufragen.

Alexa, was sind die Nachrichten?

Auf diese Frage (alternativ funktioniert auch „Was ist meine Zusammenfassung?“ oder „Was gibt es neues?“) reagiert Amazons Sprachassistent mit der Ansage der aktuellsten Nachrichten aus ausgesuchten Medien. Sofern der Nutzer auf seinem Amazon Echo den Alexa Skill der HAZ aktiviert hat, wird der entsprechende Newsfeed vorgelesen. Der Feed beinhaltet fünf Nachrichten, bestehend jeweils aus Überschrift und einer kurzen Einleitung mit bis zu 230 Zeichen. Nach knapp 1 1/2 Minuten ist der Nutzer bestens informiert.

So kommen die News in den Echo

Bei dem Alexa Skill der HAZ handelt es sich um einen sogenannten Flash Briefing Skill. Die Phrasen, die den Skill auslösen sind vorgegeben und den meisten Nutzern bereits durch den vorinstallierten Nachrichten Skill bekannt. Damit Alexa weiß, welche Inhalte sie wiedergeben soll, ist in den Einstellungen des Skills die URL zu einem Feed im JSON- oder RSS-Format hinterlegt. In den Entwickleroptionen lassen sich außerdem noch die Sprache des Feeds, der Name, die Frequenz, das Icon und andere Dinge für den Skill definieren (genaueres findet sich in der offiziellen Alexa Dokumentation). Der Nutzer selbst muss nur über die Alexa Smartphone App den Skill auf seinem Echo aktivieren.

Der Weg ins Smart Home

Für die Hildesheimer Allgemeine Zeitung ist der Alexa Skill der erste Schritt in die Welt der Sprachassistenten. Gleichzeitig stellt sie die Position des Technologievorreiters in diesem Segment unter den regionalen Tageszeitungen. „Gerade um auch in Zukunft jüngere Zielgruppen mit unserem klassischen Produkt zu erreichen, setzen wir gezielt auf zeitgerechte Ausgabekanäle“, sagt Thomas Radtke, Leiter Digitale Medien bei der HAZ. Google, Amazon und die sozialen Netzwerke seien nun einmal überall angekommen – und erforderten teilweise auch von den klassischen Zeitungsverlagen ein radikales Um- und Neudenken. „Wie viele Verlage sind wir mitten im Change-Management und versuchen, unser digitales Produktportfolio systematisch auszubauen.“

Da biete sich Amazons Echo natürlich an. Durch den Einstieg in das Ökosystem von Amazon ist man direkt im bekanntesten Assistenten vertreten – und das ging ziemlich schnell. Nach der Erstanfrage im September dieses Jahres, folgte die Entwicklung des Skills Anfang November und die Veröffentlichung in der Mitte des Monats. Ab jetzt heißt es also: „Alexa, was gibt es neues?“.

Kommentare

Es gibt noch keinen Kommentar.