HDBLOG


Kategorien


Neue Beiträge


Neue Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 2

HDNET intern

Der agile Weg zur Agil Fibel

28th Februar 2019

Da halten wir sie nun in den Händen: unsere Agil Fibel in der Version 1.0. In auffälligem Gelb. Sie fühlt sich gut an. Wertig. Wir schlagen Sie auf und fangen an zu lesen, obwohl wir den Text eigentlich schon mehrfach gelesen haben. Erste Seite, zweiter Abschnitt: Ein Tippfehler. Autsch, das tut weh! „Nicht schlimm, alle machen Fehler“, versuchen wir uns immer wieder einzureden. Und das stimmt auch. Der kleine Fehler zeigt das, was wir eigentlich schon immer wussten: Die perfekte Agil Fibel ist es nicht und wird sie auch nie sein. Es ist die Version 1.0 und unsere Herangehensweise an die Fibel sagt, dass es noch weitere Versionen geben muss. Aber dazu später in diesem Blogartikel mehr.

Wie es zu der Agil Fibel kam

Ein Teil unserer Unternehmensvision sagt, dass wir unser Wissen mit der ganzen Welt teilen wollen. Wir lernen ständig dazu und tauschen unser Wissen und unsere Erfahrungen untereinander aus. Oft telefoniere ich mit HDNET-Kollegen Sven und spreche mit ihm über vergangene oder zukünftige Workshops. Wir fordern uns gegenseitig und sprechen über Bücher, die wir gelesen haben. Wissen aufzunehmen und weiterzugeben ist eine Art Leidenschaft von Sven, mir und ganz HDNET.

Irgendwann erhielten wir dann eine Anfrage des Teams der STARTUP LANDSCHAFT. Diese waren gerade dabei ihre D2i-Conference zu planen und fragten nach, ob wir nicht einen Workshop halten möchten. Sven und ich sagten spontan ja ohne genau zu wissen, was wir dort per Workshop erarbeiten wollen.

Wir haben uns dann dazu entschieden einen Workshop, der sonst ein bis zwei Tage dauert, in ca. 45 Minuten zu simulieren. Dabei herausgekommen ist unser „Big Picture Workshop“ mit dem legendären Bademeister-Beispiel. Der Workshop ist sehr gut angekommen und wir haben uns entschlossen, diesen häufiger zu präsentieren.

Die nächste Gelegenheit war ein von HDNET selbst organisiertes Business-Frühstück im Museum Peter August Böckstiegel. Gleiches Setting mit gleichem Workshop, doch diesmal mit von uns eingeladenen Unternehmen aus der Umgebung. Wir waren so noch näher an den Zuhörern und haben den Workshop ohne Beamereinsatz, dafür sehr haptisch, durchgeführt. Dank der Nähe zum Publikum wurden die Zuhörer zu Teilnehmern und eine interessante Diskussion entstand.

Dabei ist die Idee entstanden, diesen Workshop zu verschriftlichen und so eine kleine Fibel zu veröffentlichen, die unsere Denke und Herangehensweise an agile Projekte beschreibt. Nicht neunmalklug oder besserwisserisch, sondern so, wie wir ganz gewöhnlich an so ein Thema rangehen. Und auch unser Bademeister-Beispiel hat es in die Fibel geschafft.

Die Fibel in der Version 1.0

Bis man so ein Büchlein dann wirklich in den Händen hält, ist doch mehr Arbeit als gedacht erforderlich. Sven und ich haben die Texte geschrieben, Sonja sie korrekturgelesen. Corinna kümmerte sich um Layout und Satz. Sie hat sich schließlich mit der Druckerei abgestimmt, welches Papier das geeignetste ist und wie die Fibel wirklich aussehen soll. Dazu haben wir einigen Input von allen HDNETlern bekommen, den wir haben einfließen lassen.

Die Auflage der Version 1.0: stolze 25 Stück. Mehr nicht. Diese gingen als kleine Erinnerung und Dankeschön an die Teilnehmer vom Business-Frühstück. Einige gingen an unsere Familien („Oh, der Sohnemann ist unter die Schriftsteller gegangen…“) oder wurden bei HDNET auf den Toiletten verteilt. Die 25 Fibeln nutzen wir für erstes Feedback (das wir auch schon bekommen haben) und lassen dies direkt – ganz agil – in die Weiterentwicklung der Fibel einfließen.

Willst du Fibel gegen Feedback tauschen?

Die Liste von „Vorbestellungen“ für die nächste Version wird jeden Tag etwas länger. Verkaufen wollen wir die Fibel nicht, sondern geben diese handverlesen weiter. Nie gegen Geld, aber immer als Tausch gegen offenes Feedback, damit unsere kleine Fibel immer besser und zukünftig auch umfangreicher wird. So agil, wie wir Software entwickeln, wird auch die Fibel weiterentwickelt. Wir planen immer eine „Release-fähige“ Version zu haben und diese in kleiner Stückzahl zu testen.

Wenn du uns auch Feedback zur Fibel geben willst, dann meld dich gerne bei uns. Gerne setzen wir dich mit auf die Liste für die nächste Version.

Kommentare