HDBLOG


Kategorien


Neueste Beiträge


Neueste Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 0

HDNET intern

HDNET Sommer-Barcamp – Zusammenfassung und Ausblick

1st September 2015

Freitag, der 27.08.2015, war ein toller Tag bei HDNET. Die Ursache dafür waren nicht etwa Geldgeschenke oder andere schnöde Versuche der Mitarbeitermotivation. Am letzten Freitag fand unser erstes internes Barcamp statt. Was ist an dem Tag passiert?

Was ein Barcamp ist, können Sie im Detail bei Wikipedia nachlesen. Kurz gesagt, ist es eine Art Treffen, bei dem sich jeder einbringen kann und soll, um einen Austausch anzuregen und neues Wissen aufzubauen. Darauf haben wir immer Lust.

Für uns bei HDNET hatte dieses Format eine Premiere. Zwar hatten die Mitarbeiter schon Erfahrungen mit öffentlichen Barcamps, die interne Variante, also nur im Unternehmensumfeld, war bei allen neu. Das erzeugte schon mal Spannung und einige Erwartungen.

Vorbereitungen und Ablauf

Die Vorbereitungen für das Treffen waren simpel.

  1. Der Rahmen: Ein Doodle, ein freier Raum, bunte Brause, Obst und Gummibärchen.
  2. Die Eventvorbereitungen: Ein vorab bestimmter Moderator macht sich mit dem Ablauf vertraut, ein kleines Orgateam kümmert sich um die Einkäufe, auf einer internen Wiki-Seite werden mögliche Themen gesammelt.

Am Tag des Barcamps sind wir um 9 Uhr morgens gestartet – alle haben sich in unserem Konferenzraum versammelt, um die Agenda zu formen. Jeder Mitarbeiter hatte die Möglichkeit teilzunehmen und ein Thema zu platzieren. Die Agenda, die so entstand, war da schon einmal richtig spannend.
Kleiner Themenauszug:

  1. TYPO3 CMS 7 LTS Backend: Was ist neu?
  2. CQRS-Einsatzbeispiel
  3. Erfahrungsaustausch und Diskussion zum Thema Home-Office
  4. Semantic Versioning
  5. Clean Code Developer – Erklärung und Erfahrungen zur Initiative
  6. Google Tag Manger 2.0 – Funktionen und Herausforderungen

Zum Schluss waren es insgesamt 8 verschiedene Themen, die von verschiedenen Mitarbeitern vorgestellt wurden und aufkommende Fragen beantwortet werden konnten. Unterbrochen wurde die Agenda von einem gemeinsamen Mittagessen.

Ergebnisse

Ein Barcamp lebt von der Teilnahme und der Motivation der Beteiligten – diese Aussage kann ich nach unserem Barcamp unterstreichen. Ohne hier in Jubelperserei verfallen zu wollen, es war ein richtig gelungener Tag. Die Slots waren interessant und die Leute haben sich toll eingebracht. Im Vergleich zu öffentlichen Barcamps war die Mitwirkungsquote sehr gut, wohl weil der „soziale Druck“ geringer war.

Bei Themen, die einen persönlich nicht sehr interessiert haben, konnte man den Raum einfach verlassen – niemand wurde gezwungen und so wurde auch niemandem langweilig. Es gab genügend Denkanstöße, Aha-Ausrufe, Verblüffungen und fesselnde Situationen, so dass hier jeder der Anwesenden bedient wurde und zufrieden aus der Sache rausgegangen ist.

Gut für das Team, gut für die Arbeit

Zudem sind wir noch ein Stück weiter zusammengerückt. Wir sind zwar ein relativ kleiner Laden, aber trotzdem gibt es immer Untiefen beim Wissen übereinander. Das Barcamp hilft dabei, mehr über die Arbeit und die Gedanken des Anderen zu erfahren und festigt so den Zusammenhalt im Team. Der Aufwand der dann in solch einen Tag fließt, wird durch solche Gewinne für das Team und den Einzelnen gedeckt.

Das Format selbst hat für uns ein hohes Potenzial. Neue Themen wurden bereits gesammelt und es wird bestimmt noch eine zweite Auflage kommen – vielleicht gibt es schon bald das HDNET Winter-Barcamp.

Kommentare

Es gibt noch keinen Kommentar.