HDBLOG


Kategorien


Neueste Beiträge


Neueste Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 0

Mobile

Mobile Version verursacht deutliche Steigerung der Conversion-Rate

29th Juli 2014

Ludwig von Kapff setzt auf eine separate mobile Version ihres Online-Shops und erreicht damit einen deutlichen Anstieg der Mobile-Käufe. Bereits Ende 2013 hat HDNET den Relaunch des Online-Shops umgesetzt. Im Juni diesen Jahres folgte nun die Optimierung des Shops für mobile Endgeräte. An diesem Praxisbeispiel gewähren wir einen Einblick in die Planung, Realisierung und den Erfolg eines mobilen Online-Shops.

Fakt ist: Das Shoppen auf dem Smartphone oder Tablet ist in der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken und ein nennenswertes Thema, wenn es um die Umsatzsteigerung im E-Commerce geht. Auch bei einem der ältesten Weinhandelshäuser Deutschlands, der 1692 gegründeten Ludwig von Kapff GmbH, stand dies bereits während der Realisierung des Relaunch auf der Liste ganz oben.

Responsive Anpassung oder separate Optimierung?

Zu Beginn steht immer die Entscheidung der grundlegenden Herangehensweise im Raum. Oftmals überwiegen die Vorteile einer responsiven Umsetzung (geringerer Entwicklungs- und Pflegeaufwand, gleichbleibende URLs und die Abdeckung aller Geräte). Die Entscheidung bei Ludwig von Kapff fiel jedoch auf eine separate Optimierung mit einem eigens entwickelten Template für Smartphones. Dabei wurden die Vorteile beider Umsetzungsarten kombiniert, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Bereits während der Entwicklung der Desktop-Version wurde darauf geachtet, dass der Shop problemlos auf Tablets bedienbar ist. Das Einkaufserlebnis mit einem Tablet steht dem am Desktop-PC daher seit Beginn in nichts nach. Ein Grund für die Entscheidung zur separaten Optimierung des Online-Shops für Smartphones.

Optimale Bedienbarkeit des Online-Shops auf einem Tablet

Optimale Bedienbarkeit des Online-Shops auf einem Tablet

Separates Template und Backend-Erweiterung

Wird mit einem mobilen Gerät eine Website aufgerufen, die über eine separate Optimierung für dieses Gerät verfügt, erfolgt in der Regel eine Umleitung zu einem mobilen Template. Der Benutzer bekommt von diesem Vorgang lediglich mit, dass sich die angezeigte URL in seinem Browser von www.domain.de in beispielsweise m.domain.de ändert. Anschließend beginnen allen URLs dieser Website mit der m.-Subdomain. Da die Inhalte der mobilen und der Desktop-Version im groben die gleichen sind, führt dies zu Duplicate Content. Die Inhalte können dadurch in Suchmaschinen nicht ihr gesamtes Potential ausspielen.

Für Ludwig von Kapff haben wir die Mobile Device Detection des Varnish-Caches genutzt. Dadurch ist es möglich, das entsprechende Template für die angeforderte Seite ohne eine Umleitung anzuzeigen und Duplicate Content zu vermeiden. Durch die Anpassung des Magento-Backends und der Ausgabe eines eigenen Templates für Smartphone-Nutzer ist es möglich, bestimmte Inhalte separat an diese zu übermitteln.

Performance, Struktur, Kaufprozess

Bereits während der Konzeption wurde ein auf HTML und CSS basierender Prototyp entwickelt, der die wichtigsten Elemente für das Einkaufen auf Smartphones beinhaltet. Um den Anforderungen von Smartphone-Nutzern zu entsprechen wurden drei Ziele gesteckt:

  • – Optimale Bedienbarkeit (Usability, Ladezeit, Inhalte)
  • – Optimale Produkt-, Bewertungs- und Winzerdarstellung
  • – Vereinfachter Kaufprozess

 
Durch das Ausspielen von separaten Inhalten für Smartphone-Nutzer besteht die Möglichkeit, Bilder- und Textinhalte für die mobile Ansicht zu optimieren und so die Performance des gesamten Shops zu optimieren. Der Webbeschleuniger Varnish sorgt darüber hinaus dafür, dass Daten im virtuellen Speicher abgelegt werden und die Ladezeiten somit verringert werden.

Ein wichtiges Element der Konzeption ist die optimale Produkt- und Winzerdarstellung. Hierbei haben insbesondere die Abbildungen der Weinflaschen eine hohe Priorität: Ohne viel Aufwand sollen die Produktabbildungen erreichbar sein. Des Weiteren ist sowohl das umfangreiche Bewertungssystem als auch die enge Verzahnung mit den jeweiligen Winzern strukturiert in die Produktdarstellung implementiert worden.

Das letzte der drei priorisierten Ziele ist der vereinfachte Kaufprozess. Der mobile Check-out ist so angepasst worden, dass eingeloggte Kunden nur eine geringe Anzahl an Klicks tätigen müssen, bevor sie ihren Wein kaufen.

Darstellung des Online-Shops auf einem Smartphone

Darstellung des Online-Shops auf einem Smartphone

Fazit

Bereits bei Einführung der mobilen Version konnte ein deutlicher Anstieg der Conversion-Rate auf mobilen Endgeräten verzeichnet werden. Festzustellen ist, dass Konsumenten auf Ihren mobilen Geräten online kaufen und dabei erwarten, dass die Shops perfekt funktionieren. Die Zeit der Kompromisse ist endgültig vorbei. Online-Shops die dieser Erwartungshaltung nicht gerecht werden, bezahlen dies durch den Verlust von Marktanteilen.

Mit der mobilen Optimierung des Online-Shops erweitert Ludwig von Kapff seinen Kundenstamm um die des mobilen Einkäufers. Den eigenen Statistiken zu Folge war dies genau der richtige Schritt in das mobile Business: Bereits nach dem Launch ist deutlich zu erkennen, dass das Potenzial der Smartphone-Nutzer deutlich höher ist als bisher angenommen.

Wir von HDNET wünschen Ludwig von Kapff viel Erfolg und freuen uns auf die weitere Entwicklung des Online-Shops von Ludwig von Kapff.

Kommentare

Es gibt noch keinen Kommentar.