HDBLOG


Kategorien


Neueste Beiträge


Neueste Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 0

Allgemeines

Projektinterview: Stadtverwaltung Werther

22nd Juli 2010

HDNET hat in diesem Jahr für die Stadtverwaltung Werther eine Online-Anmeldung zu den Ferienspielen umgesetzt. Ein Interview mit der Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung Werther, Sandra Wursthorn, zeigt den Ablauf dieser Entwicklung anschaulich:

HDNET: Hallo Frau Wursthorn. Sie arbeiten bei der Stadtverwaltung Werther im Bereich „Service, Schule, Kultur und Sport“ und sind somit auch für die Anmeldung zu den jährlichen Ferienspielen verantwortlich. Dieses Jahr war diese Anmeldung auch erstmalig über das Internet möglich.
HDNET:
Wie kam es zu dieser Entscheidung und welche Vorteile sind damit für Sie verbunden?
Sandra Wursthorn: Es sollte ein gerechtes Verfahren entwickelt werden, bei denen alle Kinder die gleichen Teilnahmevoraussetzungen haben und zudem sollten die langen Wartezeiten entfallen. Sozusagen mehr Fairness bei den Ferienspielen. Deshalb haben wir uns für die Einführung eines EDV-gesteuerten Losverfahrens entschieden.

HDNET: Gab es besondere Anforderungen und „Kniffe“, die erfüllt werden musste?
Sandra Wursthorn: Ja, die gab es. Es sollte eine Geschwisterkind- und Freunderegelung eingeführt werden. Das heißt, dass Kinder die sich zusammen angemeldet haben auch nur zusammen per EDV-Zufallsgenerator ausgewählt werden sollten.

HDNET: Die technische Umsetzung erfolgte durch die Wertheraner Internetagentur HDNET. Wie hat die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und HDNET funktioniert?
Sandra Wursthorn: Die technische Umsetzung, der zeitliche Rahmen und die gesamte Zusammenarbeit mit der Fima HDNET hat sehr gut funktioniert. Dafür nochmals vielen Dank.

HDNET: Ihr Ansprechpartner bei HDNET war Tobias Weinhorst, der die Projektleitung übernommen hat. Wie fühlten Sie sich von Ihrem Ansprechpartner betreut?
Sandra Wursthorn: Wir fühlten uns über den ganzen Zeitraum von Herrn Weinhorst sehr gut betreut und beraten. Die Idee für die EDV-technische Umsetzung der Geschwisterkind- und Freunderegelung stammt von HDNET.

HDNET: Die Anmeldefrist zu den Ferienspielen ist nun abgelaufen und die Anwendung nicht mehr im Internet verfügbar. Wie sind im Nachhinein Ihre Erfahrungen mit einer internetbasierten Anmeldung und würden Sie im nächsten Jahr wieder auf dieses Mittel zurückgreifen?
Sandra Wursthorn: Die internetbasierte Anmeldung hat sehr gut funktioniert und wurde von den Bürgerinnen und Bürgern ausgezeichnet angenommen. Auf jedenfall sollte im nächsten Jahr wieder die internetbasierte Anmeldung zum Einsatz kommen.

HDNET: Vielen Dank, Frau Wursthorn, dass Sie sich die Zeit für das Interview genommen haben.

Kommentare

Es gibt noch keinen Kommentar.