HDBLOG


Kategorien


Neueste Beiträge


Neueste Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 1

Allgemein

So klappt’s mit dem Homeoffice – unsere Tipps für nützliche Remote-Work-Tools

16th März 2020

Aufgrund der Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Virus Covid-19 lassen viele Unternehmen ihre Mitarbeiter*innen verstärkt im Homeoffice arbeiten. Vielleicht ist deshalb genau jetzt der richtige Zeitpunkt, das Modell Homeoffice mit dem ganzen Team zu testen. Deshalb möchten wir in diesem Beitrag unsere Erfahrungen dazu mit Euch teilen und Euch einige Tipps für nützliche Remote-Work-Tools an die Hand geben, mit denen Ihr in den eigenen vier Wänden genauso effizient wie am normalen Arbeitsplatz arbeiten könnt.

Ein Interview mit Carsten, Systems Engineer bei HDNET in Werther.

Carsten, was braucht man, um überhaupt im Homeoffice arbeiten zu können?

Grundvoraussetzung ist natürlich ein Laptop und eine stabile Internetverbindung, von dem aus man auf die relevanten Tools und Daten zugreifen kann. Der Zugriff auf interne Netzwerke erfolgt bei uns über eine verschlüsselte VPN-Verbindung. Jeder kann also von jedem beliebigen Ort aus seiner Arbeit nachgehen.

Wie arbeiten die HDNET-Teammitglieder unterwegs und/oder im Homeoffice?

Wir bei HDNET nutzen Kollaborationsplattformen wie Slack und Microsoft Teams für den direkten Austausch per Chat, Audio- oder Video-Konferenz. Slack bietet dabei z. B. den Vorteil, dass Gespräche in sogenannten Channels stattfinden und überfüllte Posteingänge damit der Vergangenheit angehören. Wir haben z. B. für unsere Teams, bestimmte Themen oder Projekte jeweils einen eigenen Slack-Channel und bündeln darin alle Informationen dazu. Auch die Plattform Microsoft Teams, die Teil von Microsofts Office-365-Paket ist, bietet die Möglichkeit für Chats, Besprechungen und den Austausch von Daten. Bei Bedarf können wir darüber auch unseren Desktop teilen und uns bei Problemen gegenseitig unterstützen.

Und wie funktioniert die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten und Dateien?

Für das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten nutzen wir Microsoft Office 365 oder unser Confluence-Wiki. Dabei ist das Confluence-Wiki unsere zentrale Informationsquelle, wo alle Informationen zusammenfließen und jeder etwas beitragen kann. Der größte Vorteil daran ist die offene, vernetzte Struktur, die für einen ungehinderten Informationsfluss zwischen allen Mitarbeiter*innen von HDNET sorgt. Mit Microsoft Office 365 können wir z. B. Word-, Excel-, PowerPoint-Dateien einfach freigeben und gemeinsam daran arbeiten. Auch wenn andere Teammitglieder gerade an einer Datei arbeiten, kann jeder diese einfach öffnen und mitbearbeiten, da alle Änderungen zusammengeführt werden. 

Wie verhält sich das bei Anrufen?

Wir nutzen eine IP-Telefonanlage von STARFACE, bei der Gespräche nicht über das klassische Telefonnetz, sondern über IP-basierte Datennetzwerke abgewickelt werden. Dadurch sind alle Mitarbeiter*innen auch im Homeoffice mit Hilfe eines Software-Telefons und Headsets über ihre reguläre Büro-Telefonnummer erreichbar.

Das klingt eigentlich genau so, wie die „normale“ Arbeit vor Ort im Büro, oder?

Ist es auch. Toll ist aus meiner Sicht, dass sich eigentlich nicht viel ändert – vorausgesetzt man nutzt die richtigen Tools.

Weitere Tipps und Tools rund um das Thema Homeoffice bzw. Remote Work stellen wir Euch beim nächsten HDNET Level Up Club vor, in dem wir regelmäßig unser Wissen zu verschiedenen Themen unserer Branche mit interessierten Zuhörern kostenlos austauschen.

Weitere Infos dazu folgen in Kürze. Wir freuen uns auf Deinen virtuellen Besuch!

Du hast Fragen zum geplanten Level Up Club?

Ruf oder schreib mich einfach an:

Sebastian Beyer
sebastian.beyer@hdnet.de
+49 5203 29660-48

Kommentare