HDBLOG


Kategorien


Neueste Beiträge


Neueste Kommentare


Archive


HDNET GmbH & Co. KG


Ravensbeger Str. 22
33824 Werther (Westf.)
Impressum | Datenschutz

HDBLOG

/ 1

Allgemeines

Guten Tag! Sprechen Sie Hindi? क्षमा कीजिये क्या आप हिंदी बोलते हैं

29th September 2010

Für einen weltweit operierenden Kunden setzen wir derzeit den Relaunch der Konzern-Website mit TYPO3 um. Ein interessantes Projekt, das kurz vor seiner Vollendung steht. Einige Teile der neuen Website werden in über 20 Sprachen übersetzt, so dass wir einige Module zur Vereinfachung der Übersetzungen für die Redakteure entwickelt haben – unter anderem auch eine Schnittstelle zum Translation-Management-System.

Die Initialfüllung der Website mit fremdsprachlichen Inhalten wird von den indischen Kollegen unseres Auftraggebers vorgenommen. So haben wir in den letzten 2 Tagen eben diese indischen Kollegen am TYPO3 System geschult. Ein Termin vor Ort war wirtschaftlich leider nicht vertretbar, so dass wir uns mit den üblichen Hilfsmittel im Internet behelfen mussten.

Am ersten Tag haben wir per Skype-Konferenz-Schaltung unsere Stimmen nach Indien gesendet und zeitgleich mit Teamviewer im Demonstrationsmodus, Schritt für Schritt das Backend von TYPO3 erklärt. Am zweiten Tag mussten wir dann auf das klassiche Telefon zurückgreifen, da unser Ton in Indien unverständlich verzerrt angekommen ist.

Wir sind begeistert, wie gut unsere bewährte TYPO3-Schulung in englischer Sprache über das Internet funktioniert hat. In der Regel ist es für den Dozenten schon angenehmer in den Gesichtern der Schulungsteilnehmer lesen zu können. Der Einsatz von Skype und Teamviewer hat sich für uns bewährt. Die Verständigung mit unseren Schulungsteilnehmern aus Indien war problemlos. Als zusätzliche Erfolgskontrolle konnte unser Dozent, Ben Niediek, schon die Früchte unserer Schulung in der Schulungsumgebung einsehen. Rundum eine gelungene Aktion und für uns eine sehr interessante Erfahrung.

Kommentare

  • Sebastian Klaus
    18:38 am 23. Oktober 2010
    Sebastian Klaus
    Antworten Autor

    das nächste mal könnte man den Einsatz von Facetime in Verbindung mit Teamviewer überlegen