Symfony

Sauberer Code, vielseitig einsetzbar

Wir setzen das PHP-Framework Symfony hauptsächlich im Bereich der Programmierung individueller Webanwendungen ein. Sind Sie ein ITler, muss ich Ihnen das "Warum?" und das "Wie?" vielleicht nicht erläutern. Sind Sie nicht "vom Fach", hilft Ihnen diese Seite dabei, einen Einblick in unserer Arbeitsweise zu gewinnen.

Tonangebend und anerkannt

Eines der besten Argumente für die Nutzung von Symfony ist das Team, das hinter dieser Software steht. Angeführt von Fabian Potencier und Gregory Pascal, ist die Firma SensioLabs die Wiege von Symfony. Dieses Team, das die Software 2004 einführte, gilt als äußerst engagiert und hat Symfony in den letzten Jahren zu einem der anerkanntesten Tools in der Branche gemacht. Symfony gilt heute im Bereich der PHP-Frameworks als tonangebend.

Jeder von Ihnen hat Websites, die mit Symfony erstellt wurden, genutzt: Wetter.com, Dailymotion, Yahoo Answers, Delicious, Youporn, um die Bekanntesten zu nennen. Die weiteren Argumente für Symfony sind sehr unterschiedlich geartet. Es erfüllt zu allererst alle Anforderungen, die an ein solch beliebtes Framework gestellt werden. Es ist schnell, gut dokumentiert und nutzt verbreitete Design Patterns.

Eigenschaften, die es herausragend machen, sind: gute Konfigurationsmöglichkeiten, Erweiterbarkeit und eine "don't reinvent the wheel" Philosophie. Dies trägt dazu bei, dass andere Open-Source Projekte (Monolog, Doctrine etc.) eng mit dem System verbunden sind.

Breite Einsatzmöglichkeiten

Wir nutzen Symfony, um aufwendige Softwarestrukturen und/oder  Performance-orientierte Projekte umzusetzen. blicksta beispielsweise steht für solch ein Projekt mit hohen Anforderungen im Strukturbereich. Unsere Entwickler nutzen Symfony bei blicksta, um die Logiken und Prozesse, die die Software abbilden, umzusetzen.

Der Servicecenter-Client im Gegensatz dazu hat einen einfachen Aufbau und wenig Funktionen. Er hat aber dafür hohe Anforderungen im Bereich von Performance. Heißt: Die API, die den Kern des Clients bildet, wird oft genutzt und muss robust und zuverlässig funktionieren. Hier bietet Symfony uns Mittel und Wege, die Anforderungen umzusetzen. In diesem speziellen Fall haben wir auf Silex als PHP Framework gesetzt - Silex basiert auf Symfony.

Modulares System

Ein letztes schlagendes Argument für Symfony ist der modulare Aufbau des Systems. Es ermöglicht uns Softwarekomponenten auch in Verbindung mit anderen Frameworks beizusteuern. Diese Situation haben wir zum Beispiel bei der  Übernahme oder Mitarbeit an Softwareprojekten, die mit anderen Frameworks erstellt wurden. Wir sind so nicht auf ein Framework festgelegt und lassen aber auch nicht alle unsere Ansprüche fallen.

Haben Sie Fragen zu der Einsatzweise von Symfony, dann freuen wir uns über Ihren Anruf.